Tickets für die Michael Jackson Memory Tour sind bei Eventim und Ticket Online sowie Ticketmaster erhältlich

Vertriebspartner der Michael Jackson memory Tour sind Eventim und Ticket Online sowie Ticketmaster und Ticket Collection

Michael Jackson

Michael Joseph Jackson wurde am 29. August 1958 in Gary, Indiana, eines von acht Kindern geboren. Am 25. Juni 2019 starb er in Los Angeles, Kalifornien. Er war ein US-Sänger, Tänzer, Komponist und Entertainer.

 

Aufgrund seiner Erfolge wird er als „King of Pop“ bezeichnet. In seiner Kindheit Mitglied der Band Jackson five, wagte Michael Jackson mit 19 Jahren seine Solokarriere und schlägt später alle Verkaufsrekorde. Seinen Durchbruch feierte der 21-jährige 1979 mit dem Album „Off the Wall“. 

 

Jackson gilt mit weltweit etwa 300 bis 400 Millionen verkauften Tonträgern als erfolgreichster Entertainer der Geschichte. Andere Quellen geben sogar bis zu 750 Millionen verkauften Platten an.

 

Es verkauften sich innerhalb eines Jahres nach seinem Tod weitere 33 Millionen seiner Alben.

 

Jackson wurde bereits als Kind Teil der in den 1970er-Jahren populären Band Jackson-Five.

 

Als Solokünstler veröffentlichte er im Herbst 1982 mit Thriller das bis heute weltweit meistverkaufte Album. Weitere seiner Alben gehörten zu den meist verkauften der Welt, darunter Bad, History und Dangerous. 

 

Seine Platten „Bad“ (1987) und „Dangerous“ (1991) gingen zwar auch millionenfach über die Ladentische, an den Erfolg von „Thriller“ reichten sie jedoch nicht heran. Das 2001 veröffentlichte Album „Invincible“ enttäuschte. 

 

Jacksons Einfluss ist prägend für die Popmusik. Er kreiert einen Tanzstil (Moonwalk), etabliert das Musikvideo und begründet mit einem enormen Einsatz von Tänzern, Musikern und Technik eine neue Ära der Musiktourneeshows. 

 

Die Musikzeitschrift Rolling Stones setzte ihn auf Platz 25 der Liste der besten Sänger aller Zeiten. Bei einer Umfrage des britischen Musikmagazins New Musical Express wurde er bei insgesamt 10 Millionen ausgewerteten Stimmen zum bedeutendsten Sänger aller Zeiten gewählt.

 

Michael Jackson spendete zu Lebzeiten über 300 Millionen US-Dollar an 39 Wohltätigkeitsorganisationen und seine selbst gegründete Stiftung „Heal The World“ (1992–2002). Einige Quellen gehen von noch höheren Beträgen aus. Damit ist er der Popstar, der die meisten Wohltätigkeitsorganisationen finanziell und repräsentativ unterstützte. Auch sein Nachlass kommt zu 20 Prozent wohltätigen Zwecken zugute. Für sein vielfältiges Engagement im sozialen Bereich wurde er mehrfach ausgezeichnet und geehrt sowie zweimal für den Friedensnobelpreis nominiert.

Michael Jackson war bis 1987 Zeuge Jehovas.  Etwa ab dem Jahr 2005 zierte eine rote Schnur Jacksons Handgelenk, die als Kabbala-Armband interpretiert wurde. 

 

Nach seiner Anklage wegen Kindesmissbrauch erklärte Michael Jackson im Jahr 2003:

Lügen laufen Kurzstrecken, aber die Wahrheit läuft Marathondistanzen. Die Wahrheit wird diesen Marathon vor Gericht gewinnen.“

Am 25. Juni 2009 um 14:26 Uhr Ortszeit (23:26 Uhr MEZ) wurde Michael Jackson im Alter von 50 Jahren im Ronald Reagan UCLA Medical Center in Los Angeles für tot erklärt. Sein Sterbehaus ist eine 2002 erbaute Villa im noblen Vorort Holmby Hills von Los Angeles, die Michael Jackson gemietet hatte. Todesursache war eine akute Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol. Zuvor wurden weitere Medikamente verabreicht. Der Gerichtsmediziner von Los Angeles bezeichnete den Tod von Michael Jackson am 28. August 2009 in einer offiziellen Stellungnahme als Tötungsdelikt.

 

Um Michael Jackson zu ehren und ihm ein Andenken zu setzet, wurde die Show Michael Jackson Memory Tour ins Leben gerufen. Die dieser Show werden noch einmal alle seine großen Hits, wie Bad, Dangerous, History oder Thriller live gespielt und mit hohen technischen Aufwand neu inszeniert.

 

Die Michael Jackson Memory Tour gastiert in vielen deutschen Großstädten, unter anderem in Berlin, Hamburg, Bremen, Köln, Düsseldorf, Duisburg, Bielefeld, Frankfurt am Main, Stuttgart usw.

 

Eintrittskarten erhalten Sie bei Eventim und Ticketmaster, aber auch bei Ticketonline sowie bei Ticket Collection und der Stage Entertainment.

 

Hier sind die Links zu den Ticketshops: Ticket Collection Eventim Ticket Online Ticketmaster Stage Entertainment